Ryoji Ikeda

| 21:45 | Basel | Kaserne

Sichtbarer Klang

Ryoji Ikeda, weltweit bekannt für seine elektronischen Künste, übersetzt Daten in binäre Codes

Klang sichtbar gemacht: Ryoji Ikeda zeigt, wie es aussieht, wenn man Daten wie Text, Klang, Fotos und Film in binäre Barcode-Muster übersetzt. Der japanische Künstler und Komponist zählt zu den wichtigsten Protagonisten im Bereich der elektronischen Künste und hat mit „test pattern“ sein drittes audiovisuelles Konzert konzipiert. Das Live-Set ist dabei Teil einer umfassenden Werkreihe, die mit Installationen, Performances und Live-Settings arbeitet. Der Künstler untersucht mit seinen Performances nicht nur, was technisch machbar ist, sondern führt mit seinen ultraschnellen schwarz-weiß Mustern den Besucher auch an die Grenze seiner Aufnahmefähigkeit.
Ikedas Auftritt in der Kaserne Basel ist eine exklusive Preview während der Art Basel – bevor Ikeda im November dieses Jahres das neue Haus für elektronische Künste Basel eröffnet.

Weitere Informationen

- Interview mit Ikeda auf de-bug

BONUS
Installation The Transfinite in New York

 

Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Infinita
Theater | Karlsruhe | 18 Dezember 2016
Robin Hood
Tanz | Basel | 26 Dezember 2016
Rentrer au volcan
Theater | Basel | 6 Januar 2017