| 21:00 | Basel | Kaserne

Skurriler Sound

Die dänische Elektro-Soul-Lady mit dem ausgefallenen Tanzstil präsentiert ihr lang erwartetes erstes Album.

bedeutet auf Dänisch „Jungfrau“: Die Sängerin, die eigentlich Karen Marie Ørsted heißt, hat diesen Namen gewählt, weil sie sich selbst als unerfahren einschätzt, was das Leben angeht. Sie ist erst 25 Jahre alt, hat aber schon den berühmten DJ Avicii bei seinem Song Dear Boy unterstützt und tourt quer durch die Welt. Die Sängerin hat mit Glass 2012 ihre erste Single veröffentlicht. Im März hat sie nun endlich ihr Debüt-Album No Mythologies To Follow herausgebracht, von dem die Sängerin aber schon vor dem offiziellen Album-Release viele Songs veröffentlicht hat. Während der ruhigen Songs erinnert sie stark an Lana del Rey , ihr skurriler skandinavischer Sound ähnelt dem der Schwedin Lykke Li . Mø ist vielseitig und trotz mancher Ähnlichkeit zu anderen Sängerinnen einzigartig: Sie legt sich auf nichts fest und sprengt so die Grenzen zwischen Elektro-Pop, Soul und R&B. 

Ebenfalls auf szenik: Mø ist im Rahmen der Eurockéennes am 04.07 zu sehen. 

Weitere Informationen

- Kritik des Debütalbums auf Huffington Post (DE)

BONUS
Mø zeigt ihre Home Town

 

Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Infinita
Theater | Karlsruhe | 18 Dezember 2016
Robin Hood
Tanz | Basel | 26 Dezember 2016
Rentrer au volcan
Theater | Basel | 6 Januar 2017