IAM

| 23:00 | Neuve-Église | Neuve-Église

Ich bin

Sechs Jahre nach Saison 5 kehren die bekannten französischen Rapper von IAM mit dem Album Arts Martiens und nun …IAM zurück. Zwei Platten, die Klartext reden und der Marseiller Rap-Szene huldigen.

Beats haben sie so viele, dass wir uns für die nächsten Jahre keine Sorgen machen müssen. Trotzdem gehen sie jede Platte wie ihre letzte an und setzen dabei auf starke und impulsive Gefühle. Da ihr Vertrag mit Universal sich langsam dem Ende zuneigt und der weitere Werdegang der Gruppe noch im Dunkeln liegt, sahen sie sich gezwungen alles zu geben und so haben sie in einem Jahr ihre beiden letzten Alben herausgebracht.

Für Arts Martiens kehrt die Band IAM zu ihren Wurzeln zurück: einem clanverhafteten Rap, der von Freundschaft erzählt und dessen Triebfeder die Wut ist, nachdem sie ein lange gehegtes Projekt mit Ennio Morricone aufgeben mussten. Gemeinsam spüren sie dem Puls der Zeit nach, der Jugend, der Langeweile und spicken ihre Songtexte mit nackten Wahrheiten ohne großen Wirbel darum zu machen. Auf …IAM, einer Bestätigung dessen, was die Gruppe seit ihren Anfängen ausmacht, werden die Klänge härter, die Texte brutaler ; es entsteht eine Intensität, auf die man sich bei IAM immer verlassen kann und eine Zeitlosigkeit, die es der Gruppe ermöglicht auch nach 25 Jahren noch mit Leidenschaft zu bestehen. Wie auch immer man sie bezeichnet – ob als Paten des französischen Rap oder Altmeister – der Rap made by IAM ist eine Sache der Leidenschaft. Sie sind. Ich bin und sie werden wahrscheinlich weiterhin sein – bleibt zu fragen wie.

Bonus

Das Video zum Song Les raisons de la colère aus dem Album von IAM, Arts Martiens 

Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Arno
Rock Pop Elektro | Metz | 13 Dezember 2016
Clean City
Theater | Strasbourg | 15 Dezember 2016
Infinita
Theater | Karlsruhe | 18 Dezember 2016