Praktisches

Alle Veranstaltungstage und -orte

Alle Veranstaltungen in :
Basel - Theater Basel
www.theater-basel.ch
Reservierungen : +41 (0) 61 295 11 00
Wie komme ich hin?

Otello

G. Verdi / C. Bieito
19 Januar bis 07 April 2015 | 10 Auff. | Basel | Theater Basel

Dunkle Absichten

Der Regisseur Calixto Bieito inszeniert Verdis Meisterwerk Otello. In intensiven und verstörenden Bildern erzählt er eine dunkle Geschichte um Macht, Misstrauen und Demütigung.

Der Katalane Calixto Bieito gehört unbestritten zu den größten Opernregisseuren unserer Zeit. Am Theater Basel, wo er als Artist in Residence tätig ist, inszenierte er bereits einen gewaltigen Don Carlos sowie eine großartige Interpretation des War Requiem von Benjamin Britten. Bieito bleibt ein Ikonoklast und ein Provokateur, und selbst wenn es zuweilen so aussieht, als ob er inzwischen (etwas) braver geworden wäre, verfügen seine Inszenierungen nach wie über eine intensive Bildersprache – wie zum Beispiel der Hafen gleich zu Beginn, der mehr an Lampedusa als an Venedig erinnert, oder der große Kran, der über dem Publikum schwebt und in dem Otello stirbt. Bieito arbeitet inzwischen allerdings mehr mit Kontrasten als mit Schock-Effekten. Sein Otello ist düster, seine Gewalt entspringt nicht einem Gefühl der Eifersucht, sondern einem Bedürfnis, zu quälen, um sich für seine Stellung am Rande der Gesellschaft zu rächen. Er ähnelt darin den Anti-Helden des Film Noir.

Bieitos Vision des shakespeareschen Helden wird durch eine perfekte Darstellerriege unterstützt, die bereits von der Kritik einhellig gefeiert wird: Der Tenor Kristian Benedikt als Otello, Svetlana Ignatovich als Desdemona und vor allem der Bariton Simon Neal als Jago. Im Graben läuft das Sinfonieorchester Basel unter der Leitung von Gabriel Feltz zur Höchstform auf und wird der anspruchsvollen Partitur vollends gerecht, in der sich Leidenschaft, Poesie, Tragik und zärtliche Momente ablösen, eine Musik, die Calixto Bieito auf der Bühne zu einem bewegenden und bedrückenden Stück über die Unmenschlichkeit der Welt macht. (S.D.)

Foto: Hans Jörg Michel

Schlagwörter : Calixto Bieito - Oper - Verdi
Weitere Informationen

 

Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Infinita
Theater | Karlsruhe | 18 Dezember 2016
Robin Hood
Tanz | Basel | 26 Dezember 2016
Rentrer au volcan
Theater | Basel | 6 Januar 2017