Praktisches

Alle Veranstaltungstage und -orte

Alle Veranstaltungen in :
Strasbourg - Auditorium des Musées
www.musees.strasbourg.eu
Reservierungen : + 33 (0) 3 88 23 31 31
Wie komme ich hin?

Images de la modernité électroacoustique

| 20:00 | Strasbourg | Auditorium des Musées

Genreübergreifender Klangmix

Was wäre die Musik, wenn es keine wagemutigen Erforscher der Klänge gäbe? In einer surrealistischen Darbietung verbinden drei von diesem Forschergeist getriebene Musiker klassische Instrumente, elektroakustische Musik und Videos.

Die Musik ist ein weites Feld, so weit, dass es uns manchmal nur die Wahl lässt, das Offensichtliche zu schätzen. Doch um diese Offensichtlichkeit zu erreichen waren großartige Irrtümer, faszinierende Entdeckungen und befremdliche Abweichungen vonnöten. Hinter der Musik, die wir heute hören, verbergen sich ein langer Rechercheprozess und großer Wagemut. 
Das alles nur als Erklärung dafür, dass hinter der elektroakustischen Musik – einem Begriff, der manchmal Angst macht – ganz einfach die Lust steht, Klänge aufzuzeichnen und auseinander zu pflücken. Genau dieser Forscherdrang treibt auch die drei Musiker dieser Veranstaltung an: die Pianistin Claire Buttin, die Flötistin Keiko Murakami, die sich besonders an der Seite des Ensembles Linea der Demokratisierung der zeitgenössischen Musik verschrieben hat, und Paul Clouvel, Experte für elektroakustische Musik und Gründer des Vereins Elektramusic zur Förderung der Interdisziplinarität, der regelmäßig Konzerte im Auditorium des Museums für moderne Kunst veranstaltet.
Gemeinsam erforschen sie in Bild und Ton die Werke von Luis Naón, einem Künstler zwischen Bildender Kunst, instrumenteller und akusmatischer Musik, oder von Johan Treicheil, einem experimentierfreudigen Schweizer Komponisten mit einer starken Persönlichkeit. Ferner spielen sie die von Bach inspirierte Fuga Interna von Katharine Norman, dazu komponiert, die verschiedenen Möglichkeiten der Wahrnehmung der Musiker zu stimulieren. Eine überraschende, fast surrealistische Collage, die man gesehen haben muss, um es zu glauben. (C.B.)

Foto: Keiko Murakami © Camille Roux

Einladungen zu verlosen unter den Mitgliedern des Club szenik (Teilnahme am Gewinnspiel vom 2. Juni bis zum 8. Juni möglich)

Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Infinita
Theater | Karlsruhe | 18 Dezember 2016
Robin Hood
Tanz | Basel | 26 Dezember 2016
Rentrer au volcan
Theater | Basel | 6 Januar 2017