Praktisches

Alle Veranstaltungstage und -orte

Alle Veranstaltungen in :
Karlsruhe - Badisches Staatstheater
www.staatstheater.karlsruhe.de
Reservierungen : +49 (0) 721 933 333
Wie komme ich hin?

Falstaff

Giuseppe Verdi / Jacopo Spirei
02 März bis 15 April 2016 | 11 Auff. | Karlsruhe | Badisches Staatstheater

Mediterraner Shakespeare

Jacopo Spirei verlegt die vielschichtige Komödie mit der ihrer leichten Musik ins moderne Italien und nimmt ihr so die Distanz.

Eine zerlesene 37-bändige Shakespeare-Ausgabe in Verdis Bibliothek ist der Beweis: Der italienische Komponist war ein glühender Bewunderer des englischen Schriftstellers. Und so schuf er die Shakespeare-Oper Falstaff nicht für die Zuschauer, nicht fürs Theater oder die Sänger, sondern für sein eigenes Vergnügen. Dennoch wurde die Uraufführung ein Erfolg und auch die Inszenierung in Karlsruhe fand das Publikum so gelungen, dass nun die Wiederaufnahme im Großen Haus ansteht. Regisseur Jacopo Spirei nimmt bei seiner Inszenierung keine Abkürzungen: Die slapstickhafte Komödie bekommt ebenso ihren Raum wie die Momente existenzieller Tiefe. Die Elemente der Lustigen Weiber von Windsor und von Heinrich IV., die der Librettist Arrigo Boito miteinander vermischt hat, finden alle ihren Platz: Der in die Jahre gekommene Genussmensch John Falstaff schreibt an zwei Frauen den selben Liebesbrief. Doch die beiden kommen dahinter und halten den selbstgefälligen Ritter zum Narren. Eine vielschichtige Komödie über das Altern – zwischen Selbsttäuschung, dem Wunsch jung zu bleiben und der Angst vor dem Sterben. Spirei arbeitet vor allem das Mediterrane der Oper heraus, indem er sie nach Italien verlegt, und versetzt sie auch in die heutige Zeit. Die Oper rückt so näher an den Zuschauer heran, die Gesellschaftskritik verliert ihre Distanz. Dazu passt auch die wunderbar leichte Musik, bei der oft nur ein oder zwei Instrumentalstimmen den Vokalpart begleiten und kommentieren. Das Ergebnis ist eine Oper, die unterhält aber auch tief berührt – egal, in welchem Alter. (T.B.)

Foto: Falk von Traubenberg

Schlagwörter : Oper - Shakespeare - Verdi
Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Arno
Rock Pop Elektro | Metz | 13 Dezember 2016
Infinita
Theater | Karlsruhe | 18 Dezember 2016