Eclats de la danse

Orchestre Philharmonique de Strasbourg
07 Januar 2016 | 09 Januar 2016 | Strasbourg | Palais de la Musique et des Congrès

Ein außergewöhnliches Solo

Der Violinist James Ehnes beeindruckt mit seiner Virtuosität und der Beherrschung seines Instrumentes. Zudem gesellt sich das Orchestre Philharmonique de Strasbourg

Das Orchestre Philharmonique de Strasbourg beginnt den Jahresbeginn mit einem der faszinierendsten geladenen Solisten: dem kanadischen Violinisten James Ehnes. Er begann im Alter von vier Jahren sein Instrument spielen zu lernen und hat seitdem mehr als 30 Länder auf 5 Kontinenten bereist und ist mit den angesehensten Orchestern der Welt aufgetreten. Seine scheinbare Einfachheit und Nonchalance mit denen er spielt, haben ihn zu einem der ergreifendsten zeitgenössischen Musiker gemacht.

James Ehnes spielt auf einer Stradivarius von 1715, einer Leihgabe der Fulton Collection, die dem belgischen Violinisten Martin-Pierre Marsick gehörte. Ein außergewöhnliches Instrument, welches, laut ihm "den Musiker, der auf ihr spielt, genauso phantasievoll und interessant wirken lässt". An Lobgesang fehlt es nicht. The Guardian beschreibt ihn als "glorios", "strahlend" und "prächtig", zahlreiche Superlative für eine einzigartige Virtuosität.

Bei diesem Konzert begleitet James Ehnes das Orchestre Philharmonique de Strasbourg unter der Leitung von Carlos Miguel Prieto, für das Konzert für Violine und Orchester von dem Engländer William Walton, welches 1939 geschrieben wurde. Das Konzert wird durch das Divertimento for Orchestra von Leonard Bernstein (1980) und der Tricorne von Manuel de Falla (1919) vervollständigt. Werke, die von der volkstümlichen Musik wie vom Jazz und der Klassik gezeichnet sind und sich dem Thema des Tanzes anschließen… bei welchem James Ehnes zweifellos mit Leichtigkeit herumwirbeln wird! (M.G.)

Photo : Benjamin Ealovega

Bonus

James Ehnes spielt Ravel auf seiner Stradivarius von 1715

 

Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Infinita
Theater | Karlsruhe | 18 Dezember 2016
Robin Hood
Tanz | Basel | 26 Dezember 2016
Rentrer au volcan
Theater | Basel | 6 Januar 2017