Der Fluss der Zeit und der Gezeiten

Orchestre Philharmonique de Strasbourg / Percussions de Strasbourg

Im ständigen Fluss

Das 50. Jubiläum der Percussions de Strasbourg ist der Anlass für eine wunderbare Begegnung mit den Straßburger Philharmonikern zum Thema der Fluss als Symbol des Lebens.

Der Fluss ist das Leben! Er strömt durch uns wie durch die Natur. Was ihn ausmacht, ist der zurückgelegte Weg hin zu einem Ziel und die dafür benötigte Zeit. Ein wunderbares Thema, um 50 Jahre Percussions de Strasbourg zu feiern! Zu diesem Anlass laden die Straßburger Philharmoniker unter Leitung von Takuo Yuasa das Perkussionsensemble ein, die zarten musikalischen Wege von From me flows what you call time zu erkunden, einem Werk für Schlaginstrumente und Orchester von Tōru Takemitsu. Der japanische Komponist sah sich in der Schuld von Claude Debussy, besonders von dessen bekanntestem Werk, La Mer, drei Skizzen, die wie helle Farbtupfer anmuten. 1996, im Jahr des Todes Takemitsus, komponierte Gareth Farr From the Depths Sound the Great Sea Gongs, dessen erster Teil The Invocation of the Sea von pazifischen Trommeln inspiriert war, sowohl von balinesischen als auch von japanischen. Abgerundet wird das in sich stimmige Programm durch einen Tagesausflug zu den römischen Brunnen, einer wunderbaren sinfonischen Dichtung von Ottorino Respighi.

Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Den Newsletter abonnieren

Szenik auf Facebook

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
AU GRES DU JAZZ / Hugh Coltman
Jazz | La Petite Pierre | 9. August 2017
AU GRES DU JAZZ / Airelle Besson
Jazz | La Petite Pierre | 12. August 2017