Concert pour l’Armistice

Concert pour l’Armistice

Orchestre Philharmonique de Strasbourg
10 November 2016 | 11 November 2016 | Strasbourg | Palais de la Musique et des Congrès

Gib uns Frieden

Anlässlich des Jahrestages des Waffenstillstandes von 1918 bittet die Philharmonie von Straßburg zu einem bewegenden Konzert, dessen Programm die Trauer und die Zerstörung während beider Weltkriege wiederspiegelt. 

Den Beginn des Konzerts bildet Peteris Vasks' persönliche Bitte um Frieden, Dona nobis pacem, die er 1996 unter dem Eindruck des Todes seines Vaters komponierte. Obwohl er zu den Avantgardisten der Musik gezählt wird, scheut er sich nicht, Tonalität und Schönheit in seinen Werken zu zeigen, um seinem Glauben an Gott Ausdruck zu verleihen. Danach folgt mit Mozarts sinfonischen Klavierkonzert Nr. 20 in d-Moll (KV 466) ein Werk mit großer Dramatik und Ausdruckskraft. Besonders bemerkenswert ist die Verknüpfung der drei Sätze untereinander, indem die Lösung des musikalischen Konfliktes, der im ersten Satz auftaucht, auf den weiteren Verlauf verschoben wird. Als Solistin am Klavier begeistert Claire-Marie Le Guay.
Richard Strauss schrieb seine Metamorphosen, die man auch als Variationen bezeichnen könnte, kurz vor dem Ende des 2. Weltkrieges vor einem Hintergrund der menschlichen und kulturellen Verwüstung. Es erinnert an einen Abgesang auf die spätromantische Epoche. So steht im Zentrum der c-Moll-Hauptgedanke aus dem Trauermarsch in Beethovens 3. Symphonie ‚Eroica’. Zum Abschluss spielt das Orchestre Philharmonique Strauss’ Tod und Verklärung, eine symphonische Dichtung, die das Siechtum eines Sterbenden reflektiert. Dieser blickt unter Schmerzen auf sein Leben zurück bis seine Seele sich im Tod verklärt.
In einem großen musikalischen Bogen wird so die Geschichte vom Wunsch nach Frieden, der mit großem Schmerz einhergeht, schließlich durch die Erlösung im Tod beendet.

Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Arno
Rock Pop Elektro | Metz | 13 Dezember 2016
Infinita
Theater | Karlsruhe | 18 Dezember 2016