Praktisches

Alle Veranstaltungstage und -orte

Alle Veranstaltungen in :
Karlsruhe - Jubez
www.jubez.de
Reservierungen : +49 (0) 721 133 5630
Wie komme ich hin?

Hauschka

| 20:30 | Karlsruhe | Jubez

Analoge Elektronik

Hauschka ist kein klassischer Pianist. Wie einst John Cage hat er das Präparieren seines Instruments für sich entdeckt und kreiert Sounds, die elektronisch klingen, aber komplett analog erzeugt werden.

Volker Bertelmann aka Hauschka (er hat sich tatsächlich von der gleichnamigen Kosmetikfirma inspirieren lassen) kommt eigentlich aus dem Hip-Hop. Zwar entdeckte er schon als Kind beim sonntäglichen Kirchgang seine Liebe zum Piano, doch die ersten Schritte als Berufsmusiker ging er als Mitglied des Rapperkollektivs God’s Favorite Dog. Heute macht der Düsseldorfer analoge Musik, die elektronisch klingt. Diesen Effekt erreicht er durch die Präparation seines Pianos. Um den Klang des Instruments zu abstrahieren, klemmt er Leder-, Filz- oder Gummistücke zwischen die Saiten oder beschwert sie mit Alltagsgegenständen und hüllt die Hämmer in Alufolie. Auf diese Weise hat er nun schon sein zwölftes Album konzipiert: Abandoned City entstand kurz nach der Geburt seines dritten Kindes, in einem ekstatischen Gefühlstaumel. Nach zehn Tagen war das Werk mit den freudigen Pianoklängen und den dunklen Percussionanleihen fertig. Hauschka hat in Geisterstädten eine passende Metapher für seinen Gefühlszustand während des Komponierens gefunden, ein Zustand zwischen Glück und Einsamkeit. Die Lieder des Albums tragen die Namen tatsächlich existierender Geisterstädte. Die Melodien sind sphärisch, teilweise sehr poetisch und klingen wie der Soundtrack zu einem Independent-Film. Für Bertelmann ist es ein wichtiges Werk, denn Abandoned City zeigt die ganze Bandbreite des Künstlers auf. Man sollte sich das Konzert von Hauschka nicht entgehen lassen, denn das Spielen eines präparierten Pianos ist auch für die Augen ein wahres Erlebnis. (S.O.)

Schlagwörter : Experimentelle Musik
Bonus

Video-Interview mit Hauschka

Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Infinita
Theater | Karlsruhe | 18 Dezember 2016
Robin Hood
Tanz | Basel | 26 Dezember 2016
Rentrer au volcan
Theater | Basel | 6 Januar 2017