Praktisches

Zeltival / Rock-pop

28 Juni bis 04 August 2013
Karlsruhe

Zeltatmosphäre

Das Zeltival führt internationale und nationale Größen der Musik zusammen. Bei dem Event mit Kultstatus treten in diesem Jahr neben Jazzmusikern, Chanson-Sängern oder Kabarettisten auch Rockgrößen wie Charles Bradley oder die Tindersticks auf.

Ende Juni ist es wieder so weit. Der Platz neben dem Tollhaus in Karlsruhe wird wieder zu einem Zeltplatz der besonderen Art. Zwischen dem 27. Juni und dem 4. August werden bekannte Musiker und aufsteigende Newcomer ihre Visitenkarte im großen Zelt abgeben. Auch außerhalb der Veranstaltungen wird den Besuchern einiges geboten: der „Zeltival-Strand“ lädt die Musikfans ein, im Liegstuhl mit einem erfrischenden Cocktail vor dem Höhepunkt des Abends zu entspannen und nach dem Auftritt mit einen Glas Rotwein den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.
Seit 2001 als fester Programmpunkt des Tollhauses, kommen seitdem jährlich etwa 20.000 Besucher nach Karlsruhe, um sich von der abwechslungsreichen Aufstellung des Festivals begeistern zu lassen, das die verschiedenen Musikrichtungen in Einklang bringt. Neben A-Cappella, Comedy, Jazz und Klassik kommen auch Rock- und Pop-Fans voll auf ihre Kosten.

Foto: The Tindersticks © Christophe Agou

Siehe auch unsere Texte und Videos zu Calexico (am 10.07), Jane Birkin (am 25.07), Shantel (am 29.07) und das Jazz Programm vom Festival


Zeltival
Karteninfo : +49 721 96 40 50
Die Website des Tollhaus
Vidéos zum Zeltival

szeniks Auswahl
Charles Bradley & His Extraordinaires

3.07. 20:30
Der US Soulsänger ist ein musikalischer Spätstarter, der erst 2011 im Alter von 62 Jahren sein erstes Album No Time for Dreaming veröffentlicht hat. Schon jetzt gilt er als Riesentalent und wird mit verschieden Soulgrößen vergangener Tage verglichen. Nach einer schweren Jugend und dem tiefen Fall bis zur Obdachlosigkeit hat sich Bradley wieder hoch gekämpft und mit der Musik schlimme Erinnerungen verarbeitet.
Interview mit Charles Bradley im Süddeutsche Zeitung Magazin (D)

The Ukulele Orchestra of Great Britain

7.07. 20:00
Die – wie der Name schon verrät – aus Großbritannien stammende Band, mixt seit über zwei Jahrzehnten regelmäßig verschiedene Musikstile. Immer dabei: Ukulenen aus verschiedenen Regionen der Erde und zurzeit ein „Außenseiter“, der Bassist Jonty Bankes. Bei ihren komödiantischen Auftritten treten sie stets stilsicher in Abendgarderobe auf. Durch ihre unterhaltende, teilweise selbstironische, Art hat es das Orchester schon zu vielen Fernsehauftritten, unter anderem auch im ZDF geschafft.
Video: UOGBs Cover von Shaft

Tindersticks

23.07. 20:30
Die britische Band, die seit ihrer Gründung 1991 mit ihrem alternativen Gitarren-Pop auf sich aufmerksam macht, spielt am 23. Juli im Zelt neben dem Tollhaus. Nach ihrer zwischenzeitlichen Auflösung im Jahr 2003 kam die Gruppe unter Sänger Stuart A. Staples 2008 mit leicht verändertem Stil zurück. Kritiker sehen die Musiker seit der Wiedervereinigung eher der Kammer-Pop-Richtung zugehörig. Ebenfalls attestiert man den Briten nach ihrer Pause eine Perfektionierung des instrumentellen Zusammenspiels, von dem sich auch im Tollhaus die Fans überzeugen können.
Video zu Medicine

Inga Rumpf

12.07. 20:30
Die Hamburgerin Inga Rumpf galt schon in den 70ern als eines der größten Talente der deutschen Rock-Szene. In den letzten 40 Jahren hat sie eine beeindruckende Karriere hinter sich gebracht. Auftritte mit Udo Lindenberg und Songwriting für Tina Turner sind nur zwei Eckpfeiler einer langen Laufbahn in der Deutschen Musik. Seit Ende der 90er Jahre kam neben der Rockmusik eine zweite musikalische Leidenschaft an die Oberfläche: die Gospelmusik, welcher sie immer noch in Kooperationen mit den Kirchen treu ist.
Bericht über Inga Rumpf im Hamburger Abendblatt (D)

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Infinita
Theater | Karlsruhe | 18 Dezember 2016
Robin Hood
Tanz | Basel | 26 Dezember 2016