Wildwuchs
Praktisches

Tickets: 15 CHF
Für ausgewählte Veranstaltungen ist der Eintritt frei.

Reservierungen:  +41 (0) 77 40 32 764 - reservation@wildwuchs.ch
Die Website des wildwuchs Festivals

 

Wildwuchs

04 bis 14 Juni 2015
Basel

Was heißt schon normal?

Das wildwuchs Festival übernimmt die Verantwortung und verleiht Theater, Kunst und kulturellen Austausch eine unabdingbare Relevanz.

Das Motto der diesjährigen Ausgabe des wildwuchs Festival lautet „Wir übernehmen“. Wildwuchs übernimmt Verantwortung und essentielle Aufgaben: Das Festival räumt mit Vorurteilen und Ängsten auf, vereint Menschen, die sich sonst nie begegnet wären und zeigt ganz nebenbei auch noch Kunst, Musik, Tanz, Theater und Performance vom Feinsten. Das Festival startet mit einer Themenreihe zu Flucht und Migration im Theater Roxy und zieht anschließend, neben vielen anderen Spielorten, in die Kaserne Basel und das Vorstadttheater, wo sich Künstler und Publikum mit Be- und Verhinderungen befassen. Neben inspirierenden und ergreifenden Geschichten, Kunstwerken und Diskussionen bietet das wildwuchs auch ein liebevoll gestaltetes Rahmenprogramm: Das Restaurant bietet einen Einheitsbrei an, zu dem jeder Besucher seinen Senf dazugeben kann und beim Stammtisch diskutieren zwei Moderatoren mit den Zuschauern, die die Stücke selbst gar nicht gesehen haben. (S.O.)

Foto © Koen Broos

Schlagwörter : Rimini Protokoll
szeniks Auswahl
Star Boy Productions / Star Boy Collective & Ahilan Ratnamohan

04.06. 20:00 | Theater Roxy
Auf Englisch

Drei Westafrikaner und frisch aufgenommene Europäer erklären den Zuschauern in einer ergreifenden Eröffnungsperformance, wie man es schafft einen europäischen Pass und somit eine offizielle Aufenthaltserlaubnis zu bekommen.
Ausschnitte des Stücks

Schwarzmarkt für nützliches Wissen und Nicht-Wissen: Parahuman / Mobile Akademie Berlin

06.06. 19:00 | Kaserne Basel

Auf diesem Schwarzmarkt werden keine illegalen Waren, sondern Wissen verkauft. Experten erklären gegen eine Gebühr von einem Franken den menschlichen Körper, seine Grenzen und Schwächen und wie man diese überwinden kann.
Optische Eindrücke des Projekts

Qualitätskontrolle / Rimini Protokoll

13.06. 18:00 + 14.06. 18:00 | Kaserne Basel

Maria-Christina Hallwachs brach sich als Jugendliche das Genick und ist seither vom Hals abwärts gelähmt. Wie sie ihren Alltag meistert und trotz allem erfüllt lebt, erzählt sie in einem leidenschaftlichen Vortrag.
Rimini Protokoll sprechen über Behinderungen in unserer Gesellschaft

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Arno
Rock Pop Elektro | Metz | 13 Dezember 2016
Clean City
Theater | Strasbourg | 15 Dezember 2016
Infinita
Theater | Karlsruhe | 18 Dezember 2016