Praktisches

Supersounds

20. März bis 10. Mai 2013
Mulhouse, Colmar, Freiburg, Strasbourg

The Sound

Ein kurzweiliges Festival, das mit Indie-Rock durch mehrere Städte tourt und für gemütliche Abende sorgt. Konzerte, wie es sie heute kaum noch gibt.

Die Modewelt kennt zwei Höhepunkte: die warme und die kalte Jahreszeit, um die sich die Kollektionen und Fashion Weeks drehen. Das gleiche Prinzip gilt für Supersounds – nur dass das Festival keinen Trends folgt, sondern darum bemüht ist, auch weniger bekannten Bands ein Forum zu bieten. Die 16. Ausgabe des Festivals wartet mit einem extrem dichten Programm auf, für das Kem Lallot, der Programmgestalter des Festivals Eurockéennes von Belfort, verantwortlich zeichnet: drei Wochen, vier Städte, zahlreiche Konzerte und unterschiedlichste Darstellungsformen. Im Anschluss an das Konzert von The Wooden Wolf (siehe Szenik empfiehlt) wird sogar der Film Searching for Sugarman gezeigt. Von Straßburg bis nach Freiburg, im klassischen Konzertsaal, im Museum oder in der lauschigen Bar: Überall ist Musik zu hören. Initiator der Veranstaltung ist die Vereinigung Hiéro, manchmal auch in Kooperation mit lokalen Vereinen. So lässt sich der Frühling gut an.

Photo : Jacco Gardner

Pour en savoir plus
Supersounds auf Facebook (F)
Infos über das Festival bei Hiéro (F)
Supersounds Playlist auf Bandcamp

szeniks Auswahl
Psychic Ills

20.03. 21:00 / L’Aventure, Mulhouse
New Yorker Band und musikalisches Rätsel: Psychic Ills schöpft seine Inspiration aus experimentellem Shoegaze, psychedelischer Musik und schrillem Rock. Ihre letztes Album Hazed Dream ist ein Kosmos für sich, und ihre Auftritte grenzen an Hypnose.
Discographie von Psychic Ills auf Deezer

Sugarman + The Wooden Wolf

22.03. 20:30 / Colisée, Colmar
Ein weiteres Rätsel ist diese lokale Band und ihr äußerst gelungenes Musikprojekt mit Einflüssen aus der Folkmusik. Eine gefühlvolle Stimme und betörende Melodien, die sanfte Melancholie beschwören und schöne musikalische Vorbilder erkennen lassen.
The Wooden Wolf auf Bandcamp

Frustration

23.03. 21:00 / The Great Räng Teng Teng, Freiburg
Die französische Band Frustration ist das Zugpferd des Labels Born Bad Records. Sie macht Rock’n’roll, den echten, der auf Gebrüll, Bier und Schweiß fußt. Ihr zweites Album Uncivilized ist pure Subversion, abgemildert durch ein paar Synthesizer-Klänge.
Interview der Band im Magazin Obsküre (F)

Zombie Zombie + Publicist + Superpoze + Seal of Quality

30.03. 21:00 / Grillen, Colmar
Hinter Zombie Zombie stecken zwei Freunde der Musik: Etienne Jaumet, Doktor analoger Synthesizer, und Cosmic Neman von der Band Herman Dune. Ihr letztes Album Rituels d’un nouveau monde lässt eine Welt voll der Seltsamkeiten, Experimente, aber auch der Leichtigkeit Gestalt annehmen.
Interview und Album zum Anhören auf Libération Next (F)

Jacco Gardner

8.04. 20h / Troc’afé, Strasbourg
Alle Blicke sind auf das neue holländische Wunderkind des barocken Pop gerichtet. Unbeschwerte und ausgefallene Balladen, die uns in die 60er entführen, auf den Spuren von The Turtles.
Jacco Gardner auf Soundcloud

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Lou Tavano
Jazz | Nancy | 2. März 2017
La Nuit des Taupes
Theater | Mulhouse | 8. März 2017
2666
Theater | Strasbourg | 11. März 2017
2666
Theater | Strasbourg | 12. März 2017
Le Songe d'une nuit d'été
Theater | Colmar | 15. März 2017
Triptyque
Tanz | Luxembourg | 17. März 2017
Les ombres blanches
Tanz | Strasbourg | 18. März 2017
Alle Verlosungen