Praktisches

Bovary, pièce de province 
Vom 04.11 bis zum 06.11. in der Filature in Mulhouse
Vom 11.11 bis zum 13.12. im Le Maillon in Strasbourg 
Orchestre Titanic
Vom 04.11 bis zum 14.11. in der Comédie de l'Est in Colmar
S’éclipsent et alunissent
Am 05.11 im Espace Tival in Kingersheim 
Pourquoi j’ai jeté ma grand-mère dans le vieux port
Vom 13.11 bis zum 30.11. in den Gemeinden des Grand Pays de Colmar von der Comédie de l'Est
L’Avare : un portrait de famille en ce début de 3e millénaire
Vom 14.11 bis zum 15.11. in der Filature in Mulhouse
L’ascension de Jipé
Vom 14.11 bis zum 17.11. im Espace Tival in Kingersheim

Scènes d’automne en Alsace

04. November bis 13. Dezember 2014
Mulhouse, Strasbourg, Colmar, Kingersheim…

Theater aus der Region

Von Straßburg über Mülhausen und Kingersheim bis Colmar: Das Festival Les scènes d’Alsace huldigt dem zeitgenössischen Theaterschaffen im Elsass.  

Wer innovatives, dynamisches und nachdenklich stimmendes Theater erleben will, muss nicht unbedingt weit fahren. So lautet zumindest die Devise des jungen Festivals Scènes d’automne, das erst voriges Jahr auf Initiative von vier Theaterhäusern im Département Haut-Rhin ins Leben gerufen wurde. Für seine zweite Ausgabe hat das Festival einige eigenwillige Theaterkompanien aus dem Elsass ausgewählt. 
Die Originalität zeigt sich unter anderem an der Neuinterpretation erfolgreicher Klassiker. Mit Der Geizige – ein Familiengemälde nach Molière inszeniert Catherine Umbdenstock eine Adaption des Kölner Autors Peter Licht, die sich in einer Mischung aus Poetry-Slam und Bühnenkaraoke beträchtlich von Molières Werk unterscheidet. Zusammen mit der Compagnie Dinoponera / Howl Factory geht der Straßburger Regisseur Mathias Moritz in seinem Stück Bovary, pièce de province den latenten Ängsten und der latenten Beklemmung nach, die Flauberts Roman Madame Bovary zugrunde liegen.
Im Bereich der zeitgenössischen Literatur bringt Etienne Pommeret den Roman Pourquoi j’ai jeté ma grand-mère dans le vieux port von Serge Valletti auf die Bühne, während Laurent Crovella Titanic-Orchester des Bulgaren Hristo Boytchev inszeniert und Louis Arene und Lionel Lingelser das Stück L'Ascension de Jipé präsentieren.
Auch das junge Publikum kommt mit S’éclipsent et alunissent der Compagnie La Lunette auf seine Kosten: einem lichterfüllten Werk – im wörtlichen wie im übertragenen Sinn. (C.T.)

Photo : Bovary, pièce de province © Gregory Crewdson

Weitere Informationen

Inscription NL DE

Enregistrer

Szenik auf Facebook

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Carrousel
Rock Pop Elektro | Freiburg | 3. November 2017
Nathan ?!
Theater | Strasbourg | 8. November 2017
La Bohème / HERBSTFESTSPIELE
Klassik | Baden-Baden | 10. November 2017
Fkrzictions / Scènes d'Automne en Alsace
Theater | Colmar | 15. November 2017
Fkrzictions / Scènes d'Automne en Alsace
Theater | Colmar | 17. November 2017
Fkrzictions / Scènes d'Automne en Alsace
Theater | Colmar | 18. November 2017
Leonce und Lena
Theater | Basel | 19. November 2017
Juliette Armanet
Rock Pop Elektro | Strasbourg | 12. Dezember 2017
Alle Verlosungen