Praktisches

Premiers actes

18. bis 28. August 2013
Mulhouse

Neue Horizonte

Das Theaterfestival Premiers Actes bezieht im Münstertal Quartier und lädt junge Regisseure aus Europa ein, ihre Inszenierungen in und mit der Natur zu zeigen.

Die sechste Ausgabe des Festivals Premiers Actes bietet ein dichtes Programm mit Werken, die sich wie poetische Kammerspiele ausnehmen. Das Festival lässt den Nachwuchskünstlern bei der Inszenierung ihrer Theaterstücke und Performances in und mit der Natur völlig freie Hand. Es sind kleinformatige Stücke, angesiedelt am Ufer eines Sees, im Schatten eines Waldes oder auf einem Stoppelfeld, die sich die Landschaft des Münstertals so zu eigen machen, dass sie unsere Wahrnehmung des Realen verändern. Die Vorstellungskraft lässt vielfältige Interpretationen zu. Durch den Ton des Erzählers, die Unmittelbarkeit der Installationen oder die Poetik einer zufälligen Begegnung hinterfragen die Künstler den Wesenskern aller Dinge. Eine Rückkehr zu den Ursprüngen sozusagen… (C.T.)

Bild: Vincent Arbelet & Starlight

Weitere Informationen
Website des Festivals (F)  
Reportage auf France 3 über die 5. Ausgabe des Festivals (F) 

szeniks Auswahl
Le Rituel du serpent / Raphaël Patout

Centre de cure de Haslach, Münster
Raphaël Patout stützt sich auf Briefe und Tagebuchaufzeichnungen des deutschen Kunsthistorikers Aby Warburg, um dessen brillanten Geist zu ergründen. Aby Warburg erkrankte nach dem Ersten Weltkrieg an einer Psychose und fand schließlich Heilung in seiner Liebe zur Kunst.

Du soleil pour les gueux / Nicolas Luçon

Petit Ballon
Die Geschichte einer einfachen Friseurin aus der Stadt und eines mythischen Hirten auf der Suche nach einer verirrten Herde, deren Wege sich irgendwo in den Vogesen kreuzen. Im Verlauf ihrer Gespräche, in denen sie politische bis existenzielle Fragen streifen, entdecken sie in den Augen des jeweils anderen eine völlig andere Welt.

Der (grüne fast grüne) Wald / Stéphane Arcas

Holzlager des Sägewerks, Münster
Der Wald in Stéphane Arcas' Theaterstück an der Grenze zur Performance trägt albtraumhafte Züge. Lügen und Wahrheiten vermischen sich bis hin zum Absurden und verunsichern Darsteller und Zuschauer gleichermaßen. www.stephanearcas.com Das Theaterfestival Premiers actes bezieht im Münstertal Quartier und lädt junge Regisseure aus Europa ein, ihre Inszenierungen in und mit der Natur zu zeigen.
Die Website von Stéphane Arcas (F)

Den Newsletter abonnieren

Szenik auf Facebook

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
AU GRES DU JAZZ / Hugh Coltman
Jazz | La Petite Pierre | 9. August 2017
AU GRES DU JAZZ / Airelle Besson
Jazz | La Petite Pierre | 12. August 2017