Praktisches

Pisteurs d’étoiles

30 April bis 11 Mai 2013
Obernai // Espace Athic

Poesie für alle

Ob unterm Zelt oder auf der Straße: Die 18. Ausgabe des internationalen Festivals des Neuen Zirkus zeigt großem Publikum Artisten und Produktionen, die die Zirkuswelt erneuern.

Dem Publikum jedes Jahr Neues bieten, es verzaubern und begeistern ‒ dieser Herausforderung stellt sich das Festival Pisteurs d'étoiles. Es gibt künstlerisch anspruchsvollem Zirkusproduktionen und der Entdeckung neuer Welten den Vorrang und hat sich als ein Treffen künstlerischen Schaffens und der Kreativität etabliert. Für Fans des Nouveau cirque ist das Festival ein Muss. Es öffnet die Manege für neue Ausdrucksformen, interdisziplinäre Produktionen, in denen Zirkus, Theater, Tanz und Musik verschmelzen, und lädt Artisten aus aller Welt ein. Dieses Jahr stehen Schweden und Katalonien im Mittelpunkt; die Kompanie in residence Mix Acrobatics Theater aus Taiwan wird zum ersten Mal ihre Arbeit in Europa präsentieren. All diese Produktionen will das Festival Pisteurs d'étoiles einem möglichst breiten Publikum zugänglich machen. Seit 2008 verfolgt es daher die originelle Idee, Audiodeskriptionen anzubieten und die Bühne und ihre Requisiten taktil erfassbar zu machen. Kunst für alle! (F.S)

Visuel : Impromptu, carte blanche catalane

Pisteurs d’étoiles
Espace Athic
Rue Athic - 67210 Obernai
+33 3 88 95 68 19
www.pisteursdetoiles.com

szeniks Auswahl
Identité / Cie Bam

5.05. 18:00 / grand chapiteau
Drei Akrobaten, drei Lebenswege, drei Geschichten. Zwischen Akrobatik und Balanceakten lädt die Show das Publikum zum Nachdenken über Identität ein.
Website der Kompanie Bam

Capgirades / Cie Capgirades

1.05. 13:00 + 15:45 / Parking des Remparts
Zwei katalanische Artistinnen und ein Trapez: Eine Show zwischen akrobatischer Meisterleisung und Poesie. Die zwei Frauen laden uns ein, der Entwicklung ihrer Beziehung zu folgen, in der sich Andersartigkeit und Zweiheit abwechseln.
Ankündigung des Stücks auf der Website des Festivals

Svenska Cirkus / Gynoides Project + Animal Religion

10.05. 18:00 + 11.05. 18:00 / Grand Chapiteau 
Wie ist die Stellung der Frau in der Gesellschaft von heute und im Zirkus? Ein Team schwedischer Artistinnen versucht, diese Frage mit akrobatischen Mitteln zu erforschen. Eine experimentelle Show und Arbeitsetappe eines umfassenderen Projektes, das 2015 fertig werden wird.
Ankündigung des Stücks auf der Website des Festivals

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Infinita
Theater | Karlsruhe | 18 Dezember 2016
Robin Hood
Tanz | Basel | 26 Dezember 2016
Rentrer au volcan
Theater | Basel | 6 Januar 2017