Praktisches

Open Air Basel

15 bis 16 August 2014
Basel

Summersound

Anna Aaron, Nick Waterhouse, Fink, Bonobo, Maximo Park und Mount Kimbie bringen beim Open Air Basel das Kasernenareal der Stadt am Rheinknie zum Tanzen.

Mitten in der Stadt, nicht weit vom Fluss, liegt das Areal der ehemaligen Kaserne Basel. Dieses wird an zwei Tagen im August zum Festivalzentrum: Am 15. und 16.  August kann man hier ab 14 Uhr zum Sommersound von NomiDance umsonst und draußen tanzen, relaxen, chillen – bis an beiden Nachmittagen jeweils ab 18.45 Uhr das eigentliche und ticketpflichtige Programm beginnt. 
In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt  auf England.  Gleich vier Bands von der Insel  sorgen mit ihren völlig unterschiedlichen Musikstilen für Festivalstimmung: Außer Fink mit seinen urbanen Grooves werden Maximo Park am Freitag ihre explosiven neuen Songs vorstellen, die elektronischer denn je daherkommen. Am Samstag wird der Produzent, Komponist und DJ Bonobo mit seiner Truppe seinen einzigartigen Downtempo-Sound  zum Besten geben, bevor Mount Kimbie das Festival beschließt. Die beiden Musiker dieser Band haben mit ihren  Klangwelten aus Synth-Loops und düsteren Sound-Teppichen das Dubstep-Genre kräftig aufgewirbelt – und werden dies auch in Basel tun. 
Die eigentliche Eröffnung des Festivals wird jedoch von der Baslerin Anna Aaron mit ihrem Folk gestaltet, dessen Bandbreite von melodisch bis dramatisch reicht. Mit von der Partie ist am Samstag auch der Kalifornier Nick Waterhouse mit seinem Retro-Soul der 50er und 60er Jahre.

Foto: Maximo Park

Weitere Informationen
- Das Programm vom Open Air Basel
- [Audio] Das Line-Up des Festivals bereits zum Anhören

Ebenfalls auf szenik:
Unser Artikel und Video zu Anna Aaron
Unser Artikel und Video zu Nick Waterhouse

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Arno
Rock Pop Elektro | Metz | 13 Dezember 2016
Infinita
Theater | Karlsruhe | 18 Dezember 2016