Praktisches

Les Nuits Européennes

16 bis 19 Oktober 2013
Le PréO

Klänge von weither

Zu den Gästen des Festivals zählten in der Vergangenheit Bands und Künstler wie Bumcello, Staff Benda Bilili oder auch Kid Koala. Die 18. Ausgabe der Nuits Européennes verspricht erneut bunt zu werden: Traditionelle Musik und moderne Rhythmen treffen in einem weltoffenen Programm aufeinander.

Die 18. Ausgabe der Nuits Européennes zeigt sich der Welt zugewandt: Eine Begegnung mit reisefreudigen Musikern, die sich von traditionellen Klängen inspirieren lassen, um eine Musik zu erschaffen, in der sich Stile und Kulturen mischen. Am ersten Abend nimmt uns die bezaubernde Straßburgerin Lucia de Carvalho mit auf Reisen, im Gepäck brasilianische Melodien mit Einschlägen aus Funk, Pop und Reggae, während uns Ze Luis mit seiner Tenorstimme und seinen wiegenden Gitarrenrhythmen die musikalischen Traditionen der Kapverden entdecken lässt. Unser nächster Stopp ist Neuseeland mit dem Duo Heymoonshaker, das einen erstaunlichen Beatbox Blues macht, bevor wir auf Mélissa Laveaux treffen, Kanadierin mit haitianischen Wurzeln, die für uns ein rhythmisches Feuerwerk mit Einflüssen aus der Popmusik bereithält. Eine Reise, die unterhaltsam zu werden verspricht. (C.B.)

Foto: Mélissa Laveaux

Weitere Informationen
- Website des Festivals Les Nuits Européennes (FR + DE)
- Website des Kulturzentrums PréO (FR)
- [Vidéo] Ze Luis bei Studioaufnahmen
- Session von Heymoonshaker auf Le Mouv' (FR)

- Konzert von Mélissa Laveaux auf Arte Live Web (FR)

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Arno
Rock Pop Elektro | Metz | 13 Dezember 2016
Clean City
Theater | Strasbourg | 15 Dezember 2016
Infinita
Theater | Karlsruhe | 18 Dezember 2016