Praktisches

Das komplette Programm auf der Homepage des Festivals

Les Eurockéennes

03. bis 05. Juli 2015
Presqu’île de Malsaucy, Belfort

Musik und Respekt

Was wäre ein Sommer ohne das Festival Les Eurockéennes? Wasser, Sonnenuntergänge und ein tolles Programm: drei Tage und Nächte mit The Chemical Brothers, Die Antwoord, Étienne Daho und vielen weiteren! 

Das Festival Les Eurockéennes de Belfort ist ein Pflichttermin: Sommerfeeling, eine entspannte Atmosphäre und ein buntes Programm, dass alle Ausprägungen der aktuellen Musik abdeckt. Auch dieses Jahr setzt das Festival auf große Namen (wie The Chemical Brothers, Die Antwoord oder Étienne Daho), holt aber auch die Stars von morgen auf die Bühne. Mit dabei sind diesmal die Franzosen Rone und Forever Pavot, das Psychedelic-Pop-Duo Foxygen oder auch der Südafrikaner und zukünftige Weltstar Petite Noir. Daneben legt das Festival großen Wert auf nachhaltige Entwicklung; außerdem sind alle Konzerte vollkommen barrierefrei – Menschen mit Behinderung werden extra betreut, was allzu selten ist und deshalb besondere Erwähnung verdient. (C.B.)

Schlagwörter : Chanson - Pop - Rap / Hip Hop - Rock
szeniks Auswahl
The Dø

03.07.15
Unser Lieblingsduo aus Frankreich, Olivia Merilathi und Dan Levy, geht im Rennfahrer-Outfit zum Rhythmus seines jüngsten Albums Shake Shook Shaken ab, auf dem der leichtfüßige Pop einem tiefgründigen Electro Rock weicht, der auf Beats und Effekte setzt. Die Show mit stets kreativen Einlagen wird das Publikum begeistern.
Mehr über The Dø bei szenik

Étienne Daho

04.07.15
Mit welcher Aufregung wurde das Konzert der Pop-Ikone mit New-Wave-Tendenzen in der Laiterie erwartet! Und wie groß war die Enttäuschung, als es abgesagt wurde! Jetzt bietet sich die Gelegenheit, das Versäumte nachzuholen und erneut das Talent dieses Künstlers zu bestaunen, dem es stets gelungen ist, das Wesen seiner Zeit einzufangen und in ebenso wirksame wie zeitlose Songs umzuwandeln. 

Die Homepage von Étienne Daho

Forever Pavot

04.07.15
Zwischen psychedelischen Klängen, Samba-Einflüssen und Library Music, zwischen der Musik von gestern und dem Sound von morgen… Was lässt sich über die Musik von Émile Sornin sagen, außer dass sie genial, abgefahren, verrückt und intelligent ist? Man muss selbst ein Konzert erleben, um das zu begreifen – oder auch nicht – oder um zumindest festzustellen, dass die Musik fähig ist, sich in den Händen dieses Enthusiasten neu zu erfinden.  

Mehr über Forever Pavot bei szenik

James Blake

05.07.15
Ein Genie, dieser Brite: Als Multi-Instrumentalist, Mathematiker der Gefühle und digitaler Dirigent ist James Blake zu allem fähig, aber vor allem dazu, mit seinem sanften, durchdachten und intensiven Electro Pop mitten ins Herz seiner Hörer zu treffen und David Bowie mit einem Mercury Music Prize in der Tasche den Rang abzulaufen. Da heißt es einfach nur: abtauchen, träumen, genießen. 
Live-Auftritt von James Blake beim BB6 Music Festival
James Blake in der Sendung „Coup de cœur“ von Philippe Randé auf France Inter

Ebenfalls bei den Eurockénnes und szenik

Ibeyi (siehe hier unser Artikel und vidéo)

Das könnte Ihnen auch gefallen

IBEYI

BELFORT | 04.07.15

 

THE WOODEN WOLF

NEUVE ÉGLISE | 10.07.15

 

CALEXICO

KARLSRUHE | 10.08.15

 

Den Newsletter abonnieren

Szenik auf Facebook

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
AU GRES DU JAZZ / Hugh Coltman
Jazz | La Petite Pierre | 9. August 2017
AU GRES DU JAZZ / Airelle Besson
Jazz | La Petite Pierre | 12. August 2017