Praktisches

Les Eurockéennes

04. bis 06. Juli 2014
Presqu'île de Malsaucy / Belfort

Die Tore zum Paradies

Für die 26. Ausgabe der Eurockéennes sind 63 Künstler an drei Tagen geladen. Im Jahr 2014 präsentiert das Festival große Erfolge, Legenden und Newcomer. 

Dem Festival ist an einem breiten Spektrum gelegen. Soll heißen: Dieses Jahr räumt das Programm nicht nur dem Rock – natürlich! – einen wichtigen Platz ein, sondern auch dem Pop, der Elektromusik und dem Hip-Hop. Mit dem Untertitel Music in Paradise verspricht die Ausgabe 2014 ein heißer Trip mit Rocklegenden – den Pixies oder Robert Plant – Newcomern – The Fat White Family, Temples oder Travi$ Scott – oder Bands, die 2013 die Medien bestimmt haben - Stromae, Shaka Ponk, Fauve oder Skrillex - durch die Halbinsel Malsaucy zu werden.
Zwischen den Konzerten werden Theatertruppen mit ihren Performances für kurzweilige Momente sorgen. Hinsichtlich der Events sollten wir uns den 4. Juli vormerken: Die Show The Daptone Super Soul Dance bringt die Stars des Labels Daptone Records zusammen: Sharon Jones, Charles Bradley, Antibalas mit ihrem Afrobeat und das bombastische Quartett The Sugarman 3. Unmöglich, dass irgendjemand hier nicht auf seine Kosten kommt! (C.B.)

Weitere Informationen
- Website des Festivals Les Eurockéennes (FR + EN)
- Das Festival auf Facebook (FR)

BONUS
Die Playlist zu den Eurockéennes von szenik
 

Eurockéennes 2014 by Szenik on Grooveshark

szeniks Auswahl
The Fat White Family

04.07., 18:00
Sie sind Engländer und stehen mit ihrem gestrigen und genussvollen Rock in dem Ruf, ausgeflippte Widerlinge zu sein. In einigen britischen Konzerthallen haben sie Hausverbot; sogar die Plattenlabels fürchten eine Begegnung... Wie dem auch sei: The Fat White Family versprechen als häufige Sommerfestivalgäste schöne (oder auch weniger schöne) Bühnenüberraschungen! (Foto © Roger Sargent)
Die taz über "die beste englische Liveband im Moment"

M.I.A

05.07., 00:45
Lässt sich die Musik von M.I.A. als simpler R'n'B beschreiben? Das wäre zu einfach. Als Hip-Hop? Nicht wirklich. Denn wenn die Prinzessin mit sri-lankischen Wurzeln rappt, dann bedient sie sich in klanglicher Hinsicht vieler Stile, um eine offene und äußerst engagierte Musik zu liefern. Als visuelle Künstlerin spielt bei ihr das Ästhetische eine große Rolle: Da werden die jungen Frauen, die in den 90ern versuchten, ihren Stil nachzuahmen, nicht widersprechen...
Artikel in The Guardian über M.I.A. (EN)
Der Spiegel über die Anti-Lady Gaga 

Jonwayne

06.07., 18:45
Hier mal ein Erbe der West Coast, der auch so gar nichts mit den Archetypen des Hip-Hop made in USA gemein hat. Schlicht, keine protzigen Klunker, lange Haare, Bart... Und wenn Johnwayne seine Flip-Flops liegen lässt, singt er auch manchmal barfuß auf der Bühne! Was für eine Dreistigkeit! Dank seiner umfassenden Kenntnisse der Musik mischt er seinen Flow Jazz-, Rock- und Pop-Samples und Sounds bei. Ein Affront auf zwei Beinen, der beim großen Label Stones Throw unter Vertrag steht. (Foto © Theo Jemison)
Jonwayne zu Gast in der P-Show von Soulist (EN)

Robert Plant & The Sensational Space Shifters

06.07., 21:30
Es gibt markante Stimmen, und die von Robert Plant ist so eine. Der Sänger der emblematischen Band Led Zeppelin, deren Erbe er nicht vergisst, ist stets auf der Suche nach neuen musikalischen Abenteuern. Als Solokünstler geht er nun seine eigenen Wege, wobei er alle möglichen Genres streift. Nach dem Country nimmt er mit den Musikern der Sensational Space Shifters jetzt den Blues und Gospel in Angriff. Nein, hier geht es nicht um Nostalgie, sondern um wirklich darum, Neuland zu entdecken.
Live-Auftritt mit dem Song Spoonful
Interview mit Robert Plant im LA Weekly (EN)

Ebenfalls auf szenik zu sehen

Sehen Sie ebenfalls unsere Artikel und Videos zu
Stromae, am 04.07
Charles Bradley, am 04.07
MØ, am 04.07
Schoolboy Q, am 06.07

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
La Calisto
Klassik | Strasbourg | 4. Mai 2017
2666
Theater | Mulhouse | 6. Mai 2017
Des hommes en devenir
Theater | Colmar | 6. Mai 2017
Peirani & Parisien
Jazz | Basel | 11. Mai 2017
Antonio Zambujo
Rock Pop Elektro | Mulhouse | 11. Mai 2017
Beethoven vs Bruckner
Klassik | Strasbourg | 18. Mai 2017
Olivia Ruiz
Rock Pop Elektro | Schiltigheim | 19. Mai 2017
Das kleine Schwarze
Tanz | Karlsruhe | 23. Mai 2017
Alle Verlosungen