Praktisches

Le Printemps des bretelles

15 bis 24 März 2013

Schifferklavier und Tradition

Der Frühling kommt und mit ihm das Festival Le Printemps des bretelles mit Akkordeonmusik. Fröhliche und innige Momente mit alten Hasen und Newcomern.

Das Akkordeon als volkstümliches Instrument, das in allen Teilen der Welt gespielt wird, durchstreift hier alle Musikstile: von Rock über Klassik bis hin zu lateinamerikanischer Musik. Als Wahrzeichen des Festivals will es innige und beschwingte Begegnungen herbeiführen und richtet sich an jedes Publikum. Neu ist, dass es dieses Jahr mit La flûte enchantée (dt. Die Zauberflöte) und Minka ein extra Programm für Kinder und Jugendliche gibt. Größen wie Marcel Loeffler, ein alter Bekannter des Festivals, oder Yves Jamait werden die Bühne mit Nachwuchsmusikern oder lokalen Künstlern teilen. Neben dem Festival Printemps des Bretelles zeigt der Fonds Frac Alsace mit Werken von Céline Trouillet, Suzanne Bürner und Bernard Lallemand eine Ausstellung zeitgenössischer Kunst rund um das Thema Musik und Klang. Na, Lust auf einen Tanz? (C.B.)


Foto: Rose Babylone, live am 23. März im Magic Mirror, im Vorprogramm der Guardia Vieja et Estro.

Weitere Informationen
Website des Festivals Le Printemps des Bretelles (F)
Bericht über das Festival Le Printemps des Bretelles auf TF1 (F)
Website des Kulturzentrums Illiade (F)

szeniks Auswahl
Loeffler & Beck Jazz Bande

21.03. 20:30 / Illiade
Der Akkordeonist Marcel Loeffler ist seit vielen Jahren Gast des Festivals: Diesmal holt er sich 10 Musiker ins Boot, um zu Django Reinhardt und Duke Ellington zu swingen. Mit seinen ersten Jazz-Lieblingsstücken über Eigenkompositionen bis hin zu Klassikern gewährt uns Loeffler tiefe Einblicke in seine Welt.
Das Marcel Loeffler Quartett live im Club Duc des Lombards

Transbal Express

15.03. 20:00 / Illiade
Vier Musiker und eine Sängerin lassen uns zu Musik aus aller Welt tanzen: eine Reise durch Brasilien, Indien, Japan, Dänemark oder Frankreich, Hauptsache im Tanzschritt…  Ein Moment jenseits der Zeit.
Konzertausschnitt der Gruppe Transbal Express

La Flûte enchantée (Die Zauberflöte)

17.03. 17:00 / Illiade
Das Schifferklavier steht nicht nur für Tanzfeste und Volkskultur. Der Beweis: Mit Mozarts Klassiker hält es auch Einzug in die Oper. Rund um Tamino, der versucht, seine Tamina zu retten, lässt die Truppe Comédiens et Compagnie eine burleske und fantastische Welt Gestalt annehmen. Das Ganze mit einer gehörigen Prise Humor.
Ausschnitt des Stücks

Mes souliers sont rouges

23.03. 20:30 / Illiade
Auch sie sind Stammgäste des Festivals Le Printemps des Bretelles und konzerterprobt. Sechs Alben haben sie bereits vorzuweisen. Ihr 20-jähriges Bestehen feiern sie auch diesmal mit traditioneller Musik aus Quebec oder Frankreich. Einzigartige Momente, an denen sich die Zuschauer aktiv beteiligen.
Der Song La Turlute der Gruppe Mes souliers sont rouges, live

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Infinita
Theater | Karlsruhe | 18 Dezember 2016
Robin Hood
Tanz | Basel | 26 Dezember 2016