Praktisches

Génériq

15 bis 24 November 2013
Im hohen Osten

GéNéRiQ

Die 7. Festival-Ausgabe mischt die Städte mit Rockkonzerten, kleineren After-Work-Konzerten und sogar Kopfhörer-Partys auf!

Gegründet auf Initiative lokaler Veranstaltungssäle und Festivals aktueller Musik hin (wie z. B. Les Eurockéennes, La Vapeur, La Rodia, Le Moloco, La Poudrière und Le Noumatrouff), wütet das Festival wieder in Belfort, Dijon, Besançon, Montbéliard und Mülhausen nach einem Abstecher nach Basel. Die Idee dahinter ist edel: Vorrang haben nicht Topstars, sondern Newcomer und vor allem der Spaß! Auch wenn die Größen nicht im Vordergrund stehen, so treten Hanni El Khatib, Fauve, Alex Beaupain und sogar Christophe neben lokalen Bands auf. Ein paar Überraschungen wird es geben, darunter eine Partnerschaft mit dem Sakifo Musik Festival der Insel Réunion, sowie mehrere Silent Partys, davon eine in der Eishalle, bei denen sich die Tänzer zur Musik wiegen, die aus ihren Kopfhörern dringt. Zehn intensive Tage!

Weitere Informationen
- Website des Festivals Génériq (FR)
- Das Festival auf Facebook (FR)
- Der Festivalblog (FR)
- Interview mit Jean-Paul Roland, dem Co-Veranstalter des Festivals, auf Sourdoreille (FR)

szeniks Auswahl
Christophe

15.11. 20 Uhr / La Poudrière Belfort
Aline und Les Mots Bleus sind seine bekanntesten Chansons. Aber das ist nicht alles. Christophe liebt den amerikanischen Blues und den Rock’n’Roll à la Elvis Presley. Dunkel und geheimnisvoll wendet er sich heute eleganten, elektronischeren Chansons zu, die er allein auf der Bühne zu Klavier, Gitarre oder Synthesizer interpretiert.
- Interview im Magazin Gonzai (FR)
- Interview auf France 3 (FR)

Is Tropical

22.11. 20:30 / Noumatrouff Mulhouse
Sie sind wild und chaotisch, liefern aber einen Elektro-Pop, der mal ganz anders ist: hell und nostalgisch zugleich. Bekannt für ihre skandalträchtigen Videoclips – Kanye West hat ihnen sogar in einem Brief zu ihrem Clip The Greeks gratuliert – gehen sie auf der Bühne völlig ab!
Kritik ihres Albums I'm Leaving durch Les Inrockuptibles (FR)
http://www.lesinrocks.com/musique/critique-album/is-tropical-plein-soleil/
Der Clip Lover's Cave, gefilmt von Richard Kern

Findlay

23.11. 21h / Kaserne Basel
Hinter Findlay verbirgt sich eine Frau mit einer Punk-Stimme, die schon einige Male das Vorprogramm des gut aussehenden Jake Bugg füllte. Die Musik von Findlay ist eine Art Power Pop, ein vor Energie strotzender Rock, der zum Tanzen zwingt, aber auch ein paar Folk-Einschläge und nostalgische Untertöne hat.
- Findlay auf Facebook (GB)
- Interview mit Findlay auf Silent Radio (GB)

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Arno
Rock Pop Elektro | Metz | 13 Dezember 2016
Infinita
Theater | Karlsruhe | 18 Dezember 2016