Praktisches

Festival Jazz Manouche

12. bis 15. Juni 2014
Zillisheim

Generation Loeffler

Mit der Unterstützung von der Gemeinschaft Zillisheim seit seiner ersten Ausgabe, huldigt das Festival Jazz Manouche dieses Jahr dem in 2011 verstorbenen Musiker Mito Loeffler. Zum dritten Mal hält das Festival Jazz Manouche die Traditionen aufrecht und kreuzt verwandte Genres.

Gitarre, Kontrabass, Geige und Akkordeon sind die typischen Instrumente dieser beschwingten und gleichzeitig tiefsinnigen Musik. Gypsy-Jazz, der tief in den Traditionen verwurzelt ist, sich aber mit Weltmusik - Klängen entschieden der heutigen Zeit öffnet. In seiner dritten Ausgabe huldigt das Festival dieses Jahr dem großen Musiker Mito Loeffler, indem es Künstler einlädt, die seinen Weg gekreuzt haben. Der virtuose Gitarrist Ninine Garcia und Yorgui Loeffler, der den Geist Django Reinhardts weiter trägt, gewürzt mit einer lateinamerikanischen Note, stehen für diese Ausgabe Pate. Aber es gibt nicht nur Konzerte. Im Beisein von Geigenbauern können Kinder die typischen Instrumente entdecken, Musiker bieten Gitarren- und Improvisationsmeisterklassen an, und die Theatertruppe Compagnie Rives de l'Ill gibt mit Fête Foraine eine Vorstellung. Außerdem steht mit einem Talentwettbewerb für junge Künstler ein Ausflug nach Mülhausen auf dem Programm. Gute Laune und Gemütlichkeit garantiert! (C.B.)

Weitere Informationen
- Die Webseite von dem Festival Jazz Manouche (FR)
- Alle Neuigkeiten zum Festival auf Facebook (FR)

szeniks Auswahl
Marcel Loeffler

13.06.2014, 22:30, Salle polyvalente
Marcel Loeffler spielt Akkordeon, seit er fünf Jahre alt ist. Der geniale Musiker zeichnet sich durch seine mitreißenden Höhenflüge zwischen Improvisationen aus dem Bebop, klassischer Musik und Gypsy-Jazz aus.
Auftritt von Marcel Loeffler
Interview mit Marcel Loeffler beim Monte Carlo Jazz Festival (FR)

Ninine Garcia

14.06.2014, 20:30, Salle polyvalente
Ninine Garcia (der Sohn des berühmten französischen Jazzgitarristen Mondine Garcia) gilt als ein Dichter des Instruments. Er liefert eine ungekünstelte Musik, geprägt von brasilianischen Klängen, französischen und internationalen Einflüssen. Ein wahrer Schmelztiegel.
Ninine Garcia und Marcel Campion spielen Inaccessible

Les Doigts de l'Homme

15.06.2014, 21:00, Salle polyvalente de Zillisheim
10 Jahre Musik, zehn Jahre Kreativität. Les Doigts de l’Homme sind zu fünft, vier Streicher und ein Akkordeon, mit einer Musik, die sich dem Swing, dem Flamenco und Gitarrenklängen öffnet. Das Ganze mit einer Prise Humor gewürzt!
Porträt der Gruppe durch Radio Neo (FR)
Die Playlist von Les Doigts de l'Homme auf Soundcloud

Den Newsletter abonnieren

Szenik auf Facebook

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
AU GRES DU JAZZ / Hugh Coltman
Jazz | La Petite Pierre | 9. August 2017
AU GRES DU JAZZ / Airelle Besson
Jazz | La Petite Pierre | 12. August 2017