Praktisches

Décalages

14. bis 24. Januar 2014
Bischwiller, Haguenau, Niederbronn-les-Bains, Reichshoffen, Saverne, Soultz-Sous-Forêts, Wissembourg

Hybride Stücke

Scènes du Nord Alsace ist ein Zusammenschluss von sieben Veranstaltern aus dem Nordelsass. Seit 2008 organisieren sie das Festival Décalages und zeigen ungewöhnliche und originelle Stücke.

Vorhang auf für das Unerwartete, Chaotische und Schräge – so ließe sich das Projekt zusammenfassen, das die Kulturveranstalter von Bischwiller, Haguenau, Niederbronn-les-Bains, Reichshoffen, Zabern, Soultz-Sous-Forêts und Weißenburg seit sechs Jahren unterstützen. Das Festival Décalages bietet einen Überblick über alles, was derzeit auf den Bühnen los ist und räumt zeitgenössischen seltsam-schrägen Produktionen einen Platz ein. Das gemeinsame Thema der sechs Veranstaltungen, die für die Ausgabe 2014 geplant sind, ist die Musik in all ihren Formen und Interpretationen – von Klassik über Jazz bis hin zum Pop. Um die Mobilität und die Neugier des Publikums zu fördern, werden zwischen den einzelnen Veranstaltungsorten Shuttlebusse verkehren. Es wäre ein Fehler, sich das entgehen zu lassen! (C.T.)

In Bischwiller, Haguenau, Niederbronn-les-Bains, Reichshoffen, Saverne, Soultz-Sous-Forêts, Wissembourg

Einladungen für Club szenik Mitglieder zu den folgenden Aufführungen
- Chansons Polyzyglottes, am 14 Januar in La Saline in Soultz-sous-Forêts
- Striptease, am 16 Januar im Relais Culturel de Wissembourg
- Carmen, am 18 Januar in La Castine de Reichshoffen (siehe unten)
- La 432, am 24 Januar im Relais Culturel de Bischwiller
Um teilzunehmen, hier anklicken

Weitere Informationen
- Website der Vereinigung Scènes du Nord Alsace (FR)
- Der Regionalsender Alsace 20 berichtet über das Festival (FR)
- Der Blog „Schweighouse sans son maire“ führt ein paar gute Gründe an, warum man das Festival Décalages nicht missen sollte (FR)

szeniks Auswahl
Vegetable Orchestra

15.01, 20:30, Relais Culturel d’Haguenau
Offensichtlich haben die Kindsköpfe vom Vegetable Orchestra nicht gelernt, dass man mit Essen nicht spielt. Indem sie Zucchini, Karotten und Kartoffeln in Musikinstrumente verwandeln, huldigen sie in einer ungewöhnlichen Darbietung den großen Namen der Musikgeschichte. 
Homepage von Vegetable Orchestra

Mademoiselle Maria K dans Médée de Sénèque, en solo ou presque

21.01, 20:30, Espace Rohan à Saverne
Wie kann ein Schauspieler, der obendrein ein Clown ist, ganz allein alle Protagonisten aus Senecas Klassiker Medea verkörpern? Diese burleske Herausforderung meistert Cécile Gheerbrant mit Bravour in einer ebenso komischen wie menschlichen Darbietung. 
Homepage der Kompanie

Carmen, Kompanie Karyatides

18.01, 20:30, Castine de Reichshoffen
Georges Bizets Meisterwerk als Miniatur-Fassung: Geschickt bewegt Karin Birgé ihre Barbie-Puppen, mit denen sie die Geschichte einer Zigeunerin und eines Soldaten im Strudel der Leidenschaft nachspielt. Ein Figurentheater, das erfolgreich eine berühmte Oper entstaubt. 
Homepage der Kompanie

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
La Calisto
Klassik | Strasbourg | 4. Mai 2017
2666
Theater | Mulhouse | 6. Mai 2017
Des hommes en devenir
Theater | Colmar | 6. Mai 2017
Peirani & Parisien
Jazz | Basel | 11. Mai 2017
Antonio Zambujo
Rock Pop Elektro | Mulhouse | 11. Mai 2017
Beethoven vs Bruckner
Klassik | Strasbourg | 18. Mai 2017
Olivia Ruiz
Rock Pop Elektro | Schiltigheim | 19. Mai 2017
Das kleine Schwarze
Tanz | Karlsruhe | 23. Mai 2017
Alle Verlosungen