Praktisches

Die Festival-Homepage von Between the Beats

Tickets unter: +49 (0)7621 94089 11 und auf der Homepage des Festivals

 

Between the Beats Festival

05 bis 07 März 2015
Burghof Lörrach

Die Kleinen ganz groß

Auch in der dritten Auflage konzentriert sich das Lörracher Festival auf (noch) unbekannte Künstler, die sich trauen, gegen den Strom zu schwimmen.

Vor zwei Jahren verwandelte der Burghof ein beliebtes Jazzfestival in eine Veranstaltung für urbane Pop- und Indiemusik. Ein gelungenes Wagnis. Das Festival hat sich neben dem Festival Stimmen zu einem Highlight im Programm des Burghofs Lörrach gemausert. Und das, obwohl die Veranstalter sich auf wahre Geheimtipps konzentrieren, die mit ihren innovativen Klängen oft weit vom Geschmack der Masse entfernt sind. Los geht es am Donnerstag mit dem Hamburger Geschwisterpaar Hundreds, das seine minimalistischen Elektronikklänge mit träumerischem Gesang und warmen Pianotönen versieht. Einen Gang härter schalten die australischen Jungs von Pond, die als eine der weltweit besten Live-Bands gehandelt werden, mit ihren psychedelischen Sounds und Alternative Rock. Der Brite Only Real rundet das Programm schließlich mit seinem tanzbaren Gute-Laune-Pop ab. Der Freitagabend wartet mit einem bekannten Namen auf: Kid Simius, Mitglied der Marteria-Crew. The/Das scheinen mit ihrem kühlen Elektro bestens in die Mainstream-Clubs dieser Welt zu passen, wären da nicht die Texte, die in die Tiefe gehen. Die Indie-Rock-Band BRNS bereitet dann auf das Ende des Abends vor. Laing sorgen am Samstag für einen mitreißenden Start in die letzte Etappe des Konzertmarathons, der von den Letten von Carnival Youth und dem norwegischen Sextett Team Me abgeschlossen wird. Insgesamt sorgen neun Bands für ein Wochenende voller toller Überraschungen.

Foto: Ponds

Schlagwörter : Elektro - Folk - Indie - Rock
Weitere Informationen

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Arno
Rock Pop Elektro | Metz | 13 Dezember 2016
Clean City
Theater | Strasbourg | 15 Dezember 2016
Infinita
Theater | Karlsruhe | 18 Dezember 2016