Praktisches

BScene 2014

28. Februar bis 01. März 2014
Basel

Perlen der Basler Musikszene

An zwei Tagen im Jahr zeigt die Stadt Basel, was ihre Musiker zu bieten haben – von Rock über Elektro bis Jazz.

Rock, Pop, Elektro, Jazz, Raggae, Indie, Folk: An zwei Tagen im Jahr schöpft Basel aus dem Vollen. Die regionale Musikszene beschallt die Basler Clubs und lädt jährlich mehr als 6.000 Festivalgänger zum Tanzen und Feiern ein. Die Stadt zeigt was sie hat und präsentiert eine schillernde Momentaufnahme ihrer Musikszene – von aufsteigenden Newcomern bis hin zu alteingesessenen Urgesteinen. Und um das Ganze noch ein bisschen aufzumischen, lässt sich auch der ein oder andere national und international bekannte Act auf dem Programm finden. Zwei Programmpunkte, die aus dem Programm herausstechen, sind der jährliche Loopstation Battle und der Showcase Battle. Bei beiden Battles treten Basler und überregional bekannte Künstler gegeneinander an und werden von einer Jury bewertet.

Weitere Informationen
- Offizielle Homepage des Festivals (DE)
- Das Programm des Festivals (DE)
- BScene auf facebook (DE)

Schlagwörter : BScene - Rock Pop Electro
szeniks Auswahl
Late Night Jazzslam mit Laurin Buser

28.2., Hirscheneck, 23.15 Uhr
Lyrik und Jazz – das passt. Das haben sich wohl auch die BScene-Veranstalter gedacht und in diesem Jahr erstmals einen Jazzslam organisiert. Nationale und internationale Poetry Slamer werden sich mit ihren besten Strophen und Zeilen bekämpfen, begleitet durch eine Jazzband. Durch den Abend führt der junge Basler Slampoet Laurin Buser, der bereits 2007 Schweizer U20-Meister wurde.
[Video] Laurin Busers Unterwegs sein

Kapoolas

28.2., Kaserne, 23.15 Uhr
Dass sich Basler Künstler nicht hinter den internationalen Größen verstecken müssen, beweisen die Kapoolas. Dass ihr britischer Rock nicht direkt von der Insel kommt, merkt man weder beim ersten noch beim zweiten Reinhören. Doch damit halten sich die fünf Basler nicht auf, auf hartes Schlagzeug und splitternde Gitarren folgt opulenter Pop, begleitet von Streichern, Bläsern und Flügel. Und wenn sich da dann mal ein bisschen Jazz dazwischen mischt, ist das auch okay. Das Ergebnis sind kontrastreiche Songs, die keine Wünsche offen lassen.
- Bandbiografie (DE)
- Kritik ihres aktuellen Albums (DE)

Ben UFO

28.2., Hinterhof Bar, 1.30 Uhr
Ben UFO aka Ben Thompson ist eine der internationalen Größen, die Basel für das Festival einfliegen ließ. Als Mitgründer von Hessle Audio hat er sich in der Clubszene einen Namen gemacht und sich für bahnbrechende Releases verantwortlich gezeigt. In der Londoner Dubstep-Szene ist er eine feste Größe – auch oder weil er nicht im Studio, sondern an den Plattentellern zuhause ist.
- Infos und Hörprobe (DE)
- Biografie auf laut.de (DE)

Raphael Rossé Trio

1.3., Bird’s eye jazz club, 21.30 Uhr
Im September haben sie ihre erste Platte aufgenommen, mit der sie jetzt auch auf dem BScene unterwegs sind. Das Raphael Rossé Trio weiß, dass Musik über die Grenzen hinweg funktioniert und tourt als trinationale Formation durchs Dreiländereck. Und auch ihre Fans wissen die Mischung aus Swing, Groove, östlicher Traditionsmusik und amerikanischem Jazz zu schätzen.
- Infos und Hörproben (DE)

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
La Calisto
Klassik | Strasbourg | 4. Mai 2017
2666
Theater | Mulhouse | 6. Mai 2017
Des hommes en devenir
Theater | Colmar | 6. Mai 2017
Peirani & Parisien
Jazz | Basel | 11. Mai 2017
Antonio Zambujo
Rock Pop Elektro | Mulhouse | 11. Mai 2017
Beethoven vs Bruckner
Klassik | Strasbourg | 18. Mai 2017
Olivia Ruiz
Rock Pop Elektro | Schiltigheim | 19. Mai 2017
Das kleine Schwarze
Tanz | Karlsruhe | 23. Mai 2017
Alle Verlosungen