Alle Kommentare

Alle Kommentare

am 22.12.16 11:54 - mamymo
Mad in Finland
Génial!
Vu hier soir, spectacle déjanté avec artistes de grande qualité, excellente soirée!
- - -
am 22.12.16 10:39 - christiane gadbled
Mad in Finland
finlandaise
Nous avons assisté à leur spectacle le 17 décembre et on peut dire soirée magique ..
- - -
am 29.02.16 22:28 - mariemini
more than naked
Comment y aller?
Je serais intéressée mais comment y aller de Strasbourg?
Cdt
- - -
am 27.02.16 23:41 - HaNosseah
L’échappée du couvent
Concert génial
C'était une soirée de musique magnifique, jouée avec passion.Je me réjouis d'acheter le CD quand il apparaîtra.
- - -
am 26.10.15 11:27 - Gerald
Heymoonshaker
Der Mann ist ein Schlagzeug ;-)
Sogar eine CD hat er mir geschenkt, danke!
- - -
am 26.10.15 11:23 - Ellen
Heymoonshaker
Beatboxing at it's best!
Tolles Konzert mit leider ziemlich wenigen Zuschauern.
Coole Jungs, die zwei!
- - -
am 24.02.15 17:15 - Philippe Dewolf
Baden-Baden feiert Pierre Boulez
Baden-Baden fête Pierre Boulez
Concernant l'œuvre Domaines (au pluriel) pour clarinette et vingt-et-un instruments, elle
a été composée de 1961 à 1968, et non en 1977. Messagesquisse est daté de 1976
et est composé pour violoncelle solo et six violoncelles sur (et non sous) le nom de Paul
Sacher.

Ph. D.
- - -
am 17.02.15 19:22 - uh
Médée
Unbedingt sehenswert
Kommentar nur zur Aufzeichnung: Eindrücklich, wenn man die Aufführung im Theater gesehen hat und nun das Minenspiel der Sängerinnen und Sänger aus der Nähe erlebt. Schade, dass gerade der katastrophale Schluss auf der Aufzeichnung fehlt
- - -
am 12.02.15 22:45 - Waldemar
Profils
Consternant.
Je m'était fait une joie d'aller ce soir au TJP voir cette pièce. J'aurais du prendre un livre et me coucher. D'un ennui total. Allez voir un extrait vidéo avant d'y aller. Si vous voulez voir jusqu'où peut aller un spectacle mortel, allez y, vous ne le regretterez pas...
- - -
am 01.02.15 14:49 - Thomas Sedlmayr
Brad Mehldau
Keine Blumen?
Vor vollbesetztem Auditorium im Straßburger Cité de la Musique hämmerte BM seine rhythmischen Cluster - kontrapunktisch und präzise wie gewohnt - in die Steinway-Tasten, nur seltener als früher von melodischen Motiven unterbrochen, wie bei einer dudelsackinspirierten Musette oder der Bob-Dylan-Adaptation Don'tthinktwiceit'salright. Don't play twice... das ist das Verlässliche an BM ... shift happens. Allerdings scheint BM eine Laus über die Leber gelaufen zu sein, es überwogen bei weitem die elegischen Stimmungen, BMs entrückt-gequälter Gesichtsausdruck ließ einmal mehr vermuten, dass er an Magenschmerzen litt. Er richtete kein Wort an das lechzende Publikum und spielte - trotz hartnäckig-frenetischen Beifalls inklusive eines kurzen Encore 10 Minuten kürzer als angekündigt. Ob ihn der knarzende Klavierhocker inkommodiert hat... oder blumenwerfende Fans? Oder hatte er zuvor zu reichlich Gänsestopfleber gekostet?
- - -

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Cristina Branco
Jazz | Basel | 31. Januar 2017
Erich von Stroheim
Theater | Strasbourg | 31. Januar 2017
The roots
Tanz | Forbach | 31. Januar 2017
Spark - The classical Band
Klassik | Guebwiller | 10. Februar 2017
Jacob Karlzon
Jazz | Lörrach | 11. Februar 2017
Alle Verlosungen